Der Rhythmus des Sommers Wochenendtipps für Berlin vom 1. bis 3. Juli 2016

Deutsche Nationalmannschaft Gruppe Rhythmische Sportgymnastik © BTB, Foto: Dirk Zimmermann

Deutsche Nationalmannschaft Gruppe Rhythmische Sportgymnastik © BTB, Foto: Dirk Zimmermann

 

Mal leidenschaftlich im Tango, mal improvisiert beim Jazz – das ist der Rhythmus dieser Stadt. An diesem Wochenende finden Sie heraus, wie Berlin klingt. Auf jeden Fall nach Standing Ovations und Applaus.

Botanischer Garten © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Botanischer Garten © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Sommerkonzert im Botanischen Garten

Ein Piano, ein Cello und ein tanzendes Paar, mitten in Berlins Botanischem Garten. Zwischen Tropenhaus und exotischen Pflanzen ertönt am Freitagabend Tango, mal innig, mal feurig.
Freitag, 1. Juli 2016: Sommerkonzert

Jazz am Hafen

Mit den Ohren zur Bühne, um den Jazz-Musikern zu lauschen. Mit den Augen zum Wasser, um den Ausblick zu genießen. Und mit dem Mund zu den vielen Marktständen mit ihren Leckereien. Jazz am Hafen in Spandau ist Verwöhnen für alle Sinne.
Freitag, 1. Juli bis Sonntag, 3. Juli 2016: Jazz am Hafen

Weltcup Rhythmische Sportgymnastik

Nach Tango – und Jazzmusikern begeistern die weltbesten Gymnastinnen an diesem Wochenende mit ihrem Rhythmusgefühl. Zu den Berlin Masters Rhythmische Sportgymnastik in der Max Schmeling Halle treten die Talente mit Bällen, Reifen, Keulen und Bändern an.
Freitag, 1. Juli bis Sonntag, 3. Juli 2016: 16. Berlin Masters Rhythmische Sportgymnastik

Respect Gaymes

Im Fußball, Beachvolleyball, Breakdance oder Frisbee messen sich am Samstag die Teilnehmer der Respect Gaymes. Die Sportveranstaltung unter dem Motto „Zeig Respekt für Lesben und Schwule“ ist der Auftakt zu den Berlin Pride Weeks.
Samstag, 2. Juli 2016: Respect Gaymes

Flussbad Pokal, Foto: Marc Beckmann (CC-BY-NC-SA-4.0)

Flussbad Pokal, Foto: Marc Beckmann (CC-BY-NC-SA-4.0)

Berliner Flussbad Pokal 2016

Schwimmen in der Spree? Dafür setzt sich die Initiative Flussbad e.V. ein. Am Sonntag stellt sie unter Beweis, wie schön das sein kann. Dann treten Sportbegeisterte vor der Kulisse der Museumsinsel zum Schwimmwettkampf an.
Sonntag, 3. Juli 2016: Berliner Flussbad Pokal 2016

Bart – Zwischen Natur und Rasur

Letzte Chance für alle Liebhaber des wohl wichtigsten Accessoires aller Berliner Hipster, des Bartes. Am Sonntag endet die Ausstellung im Neuen Museum, die sich dem Kulturphänomen Bart gewidmet hat, von Schnäuzer bis Vollbart.
Letzter Termin 3. Juli 2016: Bart – Zwischen Natur und Rasur

 
Diesen Artikel bewerten:
12345
Ø 3,00/5
 

Über diesen Autor

Allyn Wetendorf

hat Herz und Heimat in Berlin, schon immer. Beine baumelnd sitzt sie am liebsten an der Rummelsburger Bucht und träumt von ihrem eigenen Hausboot. Mit dem schippert sie dann durch die Kanäle der Hauptstadt, hört Clubmusik vom Strand oder entdeckt einen verlassenen Vergnügungspark. Am Ende gibt es für sie nur den einen Hafen: Berlin.

 

Ihre Meinung zu Der Rhythmus des Sommers

Kommentare

  • Keine Kommentare