Foodspots im März Der Instagram-Guide für Berlins Restaurants

© visitBerlin, Foto: Maxi-Lena Schuleit

© visitBerlin, Foto: Maxi-Lena Schuleit

 

In Berlin kann man nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr stilvoll Essen gehen. Wir suchen jeden Monat die schönsten, leckersten und außergewöhnlichsten Foodspots für euch zusammen.

1. Salumeria Lamuri

Echt italienische Feinkost, wie Delikatessen, Weine und Panini gibt’s montags bis samstags bei Salumeria Lamuri. Doch damit nicht genug, denn auch das köstliche Mittagsangebot mit Salaten, Croissants, Kuchen und vielem mehr lädt zum Genießen ein.

2. Konnopke’s Imbiss

Unser zweites kulinarisches Highlight des Monats ist ein wahrer Berlin-Klassiker. Konnopke’s Imbiss ist eine der berühmtesten Currywurst-Buden Berlins. Freut euch auf deftige Beilagen, wie Pommes, Kartoffel- und Nudelsalat oder Schrippen zu einer echten Berliner Currywurst.

3. Markthalle Neun

Bei einem Besuch in der Markthalle Neun bleiben keine Wünsche offen. Egal ob Streetfood, Frühstück oder außergewöhnliche Tastings, hier ist definitiv für jeden etwas dabei. Die Markthalle, die mittlerweile zu einer der bekanntesten Berlins zählt, findet ihr in der Eisbahnstraße in Kreuzberg.

4. Restaurant Jolesch

Wer eine Vorliebe für österreichische Speisen hat, sollte unbedingt mal im Restaurant Jolesch vorbeischauen. Alle, die es klassisch mögen, werden sich wohl für einen Frittatensalat als Vorspeise, das Wiener Schnitzel zum Hauptgang und den Apfelstrudel als Dessert bestellen. Wir wünschen an Guadn!

5. Oak & Ice

Hausgemachte Säfte, Kuchen und Eis gibt es in der Schönhauser Allee bei Oak & Ice. Ihr habt noch nie Eiscreme in einem Croissant gegessen? Dann ab nach Prenzlberg! Falls euch das zu süß ist, könnt ihr euch auch an einer Vitaminbombe in Form eines Kohl-, Sellerie- und Gurkensaftes erfreuen.

6. Michelberger Hotel

Im Michelberger Hotel in Berlin Kreuzberg wird euch kulinarisch einiges geboten. Alle Speisen werden aus biologischen, regionalen und saisonalen Produkten hergestellt. Morgens, mittags und abends könnt ihr hier sieben Tage die Woche eure Geschmacksknospen verwöhnen lassen.

PS: Noch mehr großartige Foodspots gibt es für Januar, Februar und immer unter dem Hashtag #foodspots_berlin / #visit_berlin auf Instagram.


 
Diesen Artikel bewerten:
12345 (47 votes, average: 1,17 out of 5)
 

Über diesen Autor

Juliane Wilkendorf

Wurde in Berlin geboren und ist seither geblieben. Reisen ist ihr liebstes Hobby - heimisch fühlt sie sich jedoch nur in der deutschen Hauptstadt. Sie hat eine Vorliebe für gutes Essen in Kombination mit einem leckeren Glas Wein und probiert daher leidenschaftlich gern neue Restaurants aus. Faszinierend findet sie vor allem die vielen Facetten: Egal, ob Shopping, Entspannung oder Action – Berlin hat für jeden etwas zu bieten.

 

Ihre Meinung zu Foodspots im März

Kommentare

  • Keine Kommentare