Osterwochenende in Berlin Wochenendtipps vom 14. bis 17. April

Lietzensee © visitBerlin, Foto: visumate

Lietzensee © visitBerlin, Foto: visumate

 

Frohe Ostern! Ein langes Wochenende wartet auf uns und wir sehnen uns nach ein paar freien frühlingshaften Feiertagen. Was ihr von Karfreitag bis Ostermontag in Berlin erleben könnt, erfahrt ihr hier.

Karfreitag

Konzerthaus Berlin © Gutschera + Osthoff

Konzerthaus Berlin © Gutschera + Osthoff

Die perfekte Einstimmung in ein langes aufregendes Wochenende in Berlin schaffen die Festtage der Staatsoper. Freut euch auf faszinierende Konzert– und Musiktheateraufführungen!

Bis 16. April, Philharmonie und Staatsoper.

Wer auf der Suche nach einem spannender Kinderkinderunterhaltung ist, sollte unbedingt im Berliner Puppentheater vorbeischauen. Hier gibt’s ein zauberhaftes Ostermärchen zu sehen.

Vom 8. bis 19. April, Puppentheater Berlin.

Bereits am Gründonnerstag eröffnet die IGA Berlin 2017. Die Internationale Gartenausstellung zeigt euch nicht nur internationale Gartenkunst, sondern auch eine neue Sehenswürdigkeit für Berlin: Mit der IGA-Seilbahn geht es hinauf auf den Kienberg, wo Besuchern den einmaligen Ausblick vom „Wolkenhain“ genießen können.

Vom 13. April bis 15. Oktober, Gärten der Welt.

Samstag

In der Zitadelle Spandau findet dieses Jahr das 11. Oster-Ritterfest statt. Familien können sich auf spannende Ritterspektakel, historische Musik und Pferdevergnügen freuen.

Vom 15. bis 17. April, Zitadelle Spandau.

Zitadelle Spandau © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Zitadelle Spandau © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Du möchtest endlich wieder unter freiem Himmel tanzen? Dann ab zum Freiluft Rave!

Am 15. April, ab 14 Uhr.

Wenn es abends langsam dunkel wird, fiebern wir auf die zahlreichen Osterfeuer hin, die in Berlin und Umgebung stattfinden. Unter anderem im Britzer Garten, in Spandau und Frohnau könnt ihr euch am Feuer wärmen.

Am 15. April, diverse Veranstaltungsorte.

Kirschblueten Schwedter Straße © visitBerlin, Foto: visumate

Kirschblueten Schwedter Straße © visitBerlin, Foto: visumate

Ostersonntag

Wer eine Alternative zum Osterbrunch sucht, findet in der Markthalle Neun beim Breakfast Market eine beliebte Location.

Am 16. April, 10 bis 17 Uhr, Markthalle Neun.

Wir lieben Kirschblüten! Für alle, die diese Leidenschaft teilen, gibt es bei der IGA Berlin 2017 am Ostersonntag und -montag ein Kirschblütenfest, bei dem ihr euch tausende Frühlingsblüher anschauen könnt.

Am 16. und 17. April, 11 bis 17 Uhr, Gärten der Welt.

Doch damit nicht genug Kirschblüten, denn bis Montag findet außerdem das Baumblütenfest in Britz statt.

Bis 17. April, 14 bis 22 Uhr, sonn- und feiertags 12 bis 22 Uhr, Britzer Baumblüte, Gutspark Britz.

Ostermontag

Ein musikalisches Programm wird am Montag im Konzerthaus Berlin geboten. Hier erwartet euch eine wunderbare Orgel-Matinee.

Am 17. April, um 11 Uhr, Konzerthaus Berlin.

Berliner Fernsehturm im Hinterhof © visitBerlin, Foto: visumate

Berliner Fernsehturm im Hinterhof © visitBerlin, Foto: visumate

Wer gern stöbert, ist auf den Berliner Ostermärkten genau richtig. Freut euch zum Beispiel am Alexanderplatz auf kleine Köstlichkeiten, Mitbringsel und Shows oder am Breitscheidplatz auf Blumenbeete, Live-Musik sowie süße und herzhafte Köstlichkeiten

Vom 14. bis 17. April, Alexanderplatz und vom 15. bis 23. April, Breitscheidplatz.

Zum krönenden Abschluss eines wunderbaren Oster-Wochenendes in Berlin, empfehlen wir ein bisschen Action beim 47. Berliner Frühlingsfest auf dem Zentralen Festplatz. Der Eintritt ist frei.

Bis 17. April, montags bis samstags ab 14 Uhr, sonn- und feiertags ab 13 Uhr (Karfreitag geschlossen), Zentraler Festplatz.

PS: Was im Frühling noch so ansteht, erfahrt ihr hier.

Tipp: Berlin ist besonders für seine Geschichte bekannt. Ein bewegender Teil davon ist die Berliner Mauer. Einen ganz besonderen Blick auf den Bau und Fall der Berliner Mauer, erfolgreiche Fluchtgeschichten entlang des ehemaligen Grenzstreifens und das Leben auf beiden Seiten der Mauer, erhalten Besucher bei dem neuen StadtrundgangMauergeschichte (n)„, der ab dem 15. April immer Samstags am Brandenburger Tor startet.

Brandenburger Tor mit Mauer 1989 – © Landesarchiv Berlin

Brandenburger Tor mit Mauer 1989 – © Landesarchiv Berlin

 

 

 
Diesen Artikel bewerten:
12345 (39 votes, average: 1,31 out of 5)
 

Über diesen Autor

Juliane Wilkendorf

Wurde in Berlin geboren und ist seither geblieben. Reisen ist ihr liebstes Hobby - heimisch fühlt sie sich jedoch nur in der deutschen Hauptstadt. Sie hat eine Vorliebe für gutes Essen in Kombination mit einem leckeren Glas Wein und probiert daher leidenschaftlich gern neue Restaurants aus. Faszinierend findet sie vor allem die vielen Facetten: Egal, ob Shopping, Entspannung oder Action – Berlin hat für jeden etwas zu bieten.

 

Ihre Meinung zu Osterwochenende in Berlin

Kommentare

  • Keine Kommentare