Die Berlin Bade-Karte

Badekarte Berlin (c) visitBerlin

Badekarte Berlin (c) visitBerlin

 

Die Karte steht hier zum Download bereit.

Hier gibt es weitere Informationen zum Sommer in Berlin!

– Badeseen & Strandbäder –

Dämeritzsee S3 Erkner, nur 10 Minuten Fußweg entfernt

FEZ-Badesee S3 Richtung Erkner oder Friedrichshagen bis S-Bahnhof Wuhlheide. Fußweg von der S-Bahnstation Wuhlheide, ca. 12 – 15 Minuten.

Flakensee S3 Rahnsdorf, dann Straßenbahn 87 bis Schleuse Woltersdorf

Flughafensee U6 Otisstraße

Flussbad an der Dahme S47 Spindlersfeld, dann Bus 165 bis Schloßplatz Köpenick (Gartenstraße 46, 12557 Berlin).

Großer Wukensee S2 Bernau, dann Bus 896 bis Biesenthal

Großglienicker See S+U Bahnhof Rathaus Spandau, dann Bus 638 in Richtung Potsdam Hauptbahnhof, Haltestelle direkt am Seeufer

Heiliger See S7 Potsdam Hauptbahnhof, dann Bus 603 bis Am Neuen Garten/Gr. Weinm­eisterstraße

Kleiner Müggelsee S3 Köpenick, dann Bus X69 bis Endstation Odernheimer Straße, hinter dem Parkplatz ca. 400 Meter dem Waldweg folgen

Krimnicksee S46 Königs Wusterhausen, dann Bus 722 bis Senzig/Lindenstraße

Krumme Lanke U3

Liepnitzsee RB27 bis Wandlitz, dann Fußmarsch durch den Wald zum See / Strandbad. Den Fußweg solltet ihr nicht unterschätzen, es geht erst eine gute halbe Stunde durch den Wald bevor ihr den herrlich klaren See zwischen den Bäumen erspäht. Wenn ihr das Fahrrad dabei habt, geht es natürlich schneller.

Müggelsee S3 Friedrichshagen

Orankesee Tram 27 Stadion Buschallee/Suermondtstraße

Plötzensee  U6 Seestraße, dann Tram M13/50 bis Virchow-Klinikum.

Schermützelsee RB26 (Richtung Kostrzyn) Müncheberg Bahnhof, dann Bus 928 Buckow

Schlachtensee S1

Stadtbad Park Babelsberg S7 Potsdam Hauptbahnhof, dann Tram 94/99 bis Humboldtring/
Nuthestraße

Strandbad Grünau S8/S46, dann Tram 68 bis Strandbad Grünau (am Ufer des Langen Sees)

Strandbad Halensee S41, S42, S45, S46, S47 bis  S Halensee

Strandbad Jungfernheide U7 Siemensdamm

Strandbad Kiessee Schildow S8 Mühlenbeck-Mönchmühle

Strandbad Lehnin am Klostersee S7 Potsdam Hauptbahnhof, dann Bus 580 bis Fischersberg

Strandbad Lübars S1 Waidmannslust, dann Bus 222 bis Am Vierrutenberg

Strandbad Rahmer See S8 Mühlenbeck-Mönchmühle, dann Bus 806 bis Zühlsdorf Bahnhof

Strandbad Schmöckwitz S8/S46 Zeuthen, dann Bus 733 bis Alt-Schmöckwitz

Straussee S5 Strausberg Stadt

Tegeler See U6 Alt Tegel

Waldbad Templin S7 Potsdam Hauptbahnhof, dann Bus 607 bis Forsthaus Templin

Wannsee S1

Weißer See Tram 12 Berliner Allee/Indira- Gandhi-Straße

Zeesener See S46 Königs Wusterhausen, dann laufen oder Bus 721/723/739 bis Tiergarten

– Freibäder –

Freibad Wendenschloss S3 Köpenick, dann Tram 62 bis Endhaltestelle Wendenschloßstraße

Kinderbad Monbijou S-Bahnhof Hackescher Markt

Kinderbad Platsch S7 Raoul-Wallenberg-Straße

Kombibad Mariendorf Sommerbad S2 Buckower Chaussee, dann Bus M76/X11 bis Ankogelweg

Kombibad Seestraße U8/U9 Osloer Straße

Sommerbad „Spucki“ S25 Lichterfelde Ost

Sommerbad Am Insulaner S2/S25 Priesterweg

Sommerbad Gropiusstadt U7 Lipschitzallee

Sommerbad Humboldthain S1/S2 Humboldthain

Sommerbad Kreuzberg (Prinzenbad) U1 Prinzenstraße

Sommerbad Mariendorf U6 Alt Mariendorf, dann Bus 277 bis Imbrosweg

Sommerbad Neukölln U8 Boddinstraße

Sommerbad Olympiastadion U2 Olympiastadion

Sommerbad Pankow S2/S8 Pankow-Heinersdorf, dann Tram 50 bis Stiftsweg

Sommerbad Staaken-West S+U Rathaus Spandau, dann Bus M32 bis Am alten Gaswerk

Sommerbad Wilmersdorf  S+U Heidelberger Platz, dann Bus 249 Forckenbeckstraße/Sportanlagen

Sommerbad Wuhlheide S3 Karlshorst, dann Tram 27/37/M17 bis Treskowallee/Volkspark Wuhlheide

Ps: Es gibt natürlich noch viel mehr Badestellen in und um Berlin. Eine Liste an offiziell ausgewiesenen Badestellen findet Ihr zum Beispiel hier.

Auch ein paar Freibäder, die auf dem Streckennetz schlecht zu verorten sind, wie z.B. das Strandbad Weißensee oder das Kombibad Spandau Süd, fehlen auf unserer Badekarte. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in die Kommentare, denn egal wo ihr letztendlich eure Lieblingsbadestelle in Berlin findet – wir wünschen euch herrliche Tage am Wasser!

Geschrieben von Anna Bockhoff

 
Diesen Artikel bewerten:
12345
Ø 3,48/413
 

Über diesen Autor

Berlin Blogger

Gourmet-Freunde, Freizeitsportler oder Hundeliebhaber: Unsere Gastblogger sehen Berlin aus einer ganz anderen, eigenen Perspektive. Kommen Sie mit und lesen Sie selbst.

 

Ihre Meinung zu Die Berlin Bade-Karte

Kommentare

  • Raus ins Grüne – blog.visitberlin.deAntworten

    […] Sonne mitmacht, dann kann es nicht nur ins Grüne sondern auch auch ins Blaue gehen: Mit unserer Badekarte findet Ihr ganz leicht den Weg zum nächsten See. Also, Badehose eingepackt und nichts wie raus zum […]

     
    25/07/2016 | 12:39
  • Berliner Bade-Karte: Mit der Bahn zum kühlen NassAntworten

    […] Nass. Um den Weg zum nächsten Freibad oder See leichter zu finden haben die Tourismusmanager von visitberlin eine Berliner Bade-Karte mit allen benachbarten U-Bahnhöfen erstellt. Mich findet ihr im Norden, […]

     
    30/05/2016 | 9:49
  • micha kochAntworten

    bist du berliner? kennst du WEISSENSEE den bezirksteil und den see?......vielleicht besser so.....ciao

     
    27/05/2016 | 13:58
    • Maxi-Lena SchuleitAntworten

      Vielen Dank für den Hinweis,
      Der Weiße See ist am besten mit der Tram zu erreichen, da wir uns aber auf das S- und U-bahn-Netz beziehen, ist er auf der Karte nicht aufgeführt.
      Einen schönen Sommer!

       
      27/07/2016 | 15:01
  • Farbenfrohe Tipps für BerlinAntworten

    […] Und Berlin bietet noch viel mehr Seen und Bäder, um sich in der Sommerhitze zu erfrischen: Unsere Berlin Bade-Karte listet die schönsten Spots […]

     
    26/05/2016 | 14:38
  • schwimmblogberlinAntworten

    Das Sommerbad Mariendorf ist mit dem 282 er zu ereichen. Der 277 er wird umgeleitet.
    Von der U Bahn sind es aber nur ca 8, 9 Minuten zu laufen. Am Volkspark entlang

    Viele Grüsse
    schwimm-blog-berlin

     
    22/07/2015 | 19:14
  • NiniAntworten

    Zum Plötzenseee kommt man auch gut vom U- und S-Bahnhof Westhafen: etwa 12 Minuten Gehweg, die ersten fünf sind nicht so schön (an der Straße), danach geht's am Wasser entlang, teilweise unter Bäumen hindurch. Mit dem Rad fünf Minuten!

     
    21/07/2015 | 11:53
  • MatthiasAntworten

    Das Baden im "Strandbad" Halensee ist seit 12 Jahren verboten. Aber die Karte nicht gleich wegschmeißen. In 2 Jahren könnte es wieder erlaubt werden 😉

     
    17/07/2015 | 14:16
  • BerndAntworten

    Warum fehlt das Freibad Spandau Süd in der Gatower Strasse? Auch die Bürgerablage in Hackenfelde und die große Badewiese in Gatow fehlen.

     
    11/07/2015 | 11:11
    • AnnaAntworten

      Lieber Bernd,

      vielen Dank für den Hinweis.
      Einen schönen Sommer -

      Anna

       
      13/07/2015 | 13:41
  • Mecker KoppAntworten

    Schon erstaunlich, daß die brauchbaren Hinweise von den Kommentatoren kommen, und nicht von der Webseite
    Soviel zur Qualität solcher Seiten und des Selbstdarstellungsbedürfnisses dessen Betreiber.

     
    11/07/2015 | 10:24
  • HeikeAntworten

    Das Freibad in Neuenhagen fehlt komplett. Direkt von der S-Bahn-Station Neuenhagen sind es zu Fuß noch 5 Minuten.

     
    11/07/2015 | 8:52
    • SusanneAntworten

      Danke und ein schönes Wochenende 🙂

       
      11/07/2015 | 9:05
  • Die kühlsten Orte BerlinsAntworten

    […] den kommenden Tagen verheißt Sonnenschein und 38 Grad im Schatten. Höchste Zeit für Eisdielen, Badeseen, Strandbars – oder für die Orte in Berlin, an denen es auch im Hochsommer garantiert kühl […]

     
    07/07/2015 | 13:48
  • fa-buAntworten

    Zur Badekarte: Der Halensee ist kien freibad, sondern ein Badesee mit Strandbad (falsches Symbol!), aber dort ist Baden im Wasser verboten. Und warum fehlt das Strandbad Weissensee?

     
    05/07/2015 | 20:01
    • AnnaAntworten

      Vielen Dank für den Hinweis!
      Der Weiße See ist am besten mit der Tram zu erreichen, da wir uns aber auf das S- und U-bahn-Netz beziehen, ist er auf der Karte nicht aufgeführt.
      Einen schönen Sommer!

      Anna

       
      06/07/2015 | 10:00
  • ElkeAntworten

    Das Flussbad an der Dahme ist 2015 wegen Bauarbeiten an einem angrenzenden Gebäude geschlossen. Alternative: Bus X69 ab S Köpenick bis Endhaltestelle Odernheimer Str., zu Fuß durch den Wald zum Kleinen Müggelsee

     
    04/07/2015 | 11:00
    • SusanneAntworten

      Vielen Dank

       
      04/07/2015 | 17:25
  • AnneAntworten

    Eine schöne Übersicht. Beim Liepnitzsee fehlt aber unbedingt der Hinweis, dass man vom Bahnhof aus noch ein ganzes Stück laufen muss. Eine halbe Stunde würde ich einplanen oder ein Fahrrad mitnehmen. Besser wäre es außerdem eine Station weiter, bis Wandlitzsee, zu fahren. Wenn man dann doch keine Lust auf den Fussmarsch hat, springt man eben in den Wandlitzsee, der gleich gegenüber vom Bahnhof liegt.

     
    01/07/2015 | 12:08
  • RalfAntworten

    Der Weg zum Großglienicker See:
    Nordufer: BVG ab Rathaus Spandau, Linie 135 bis Haltestelle Kurpromenade (kein Anschlussfahrschein C erforderlich)
    Westufer: VIP Potsdam, Linie 638 bis Haltestelle Am Anger (Anschlussfahrschein C erforderlich)
    Südufer: VIP Potsdam, Linie 638 bis Haltestelle Friedrich-Günther-Park (Anschlussfahrschein C erforderlich)

     
    01/07/2015 | 10:31
  • RalfAntworten

    Vielen Dank für die tolle Übersicht.

    Der Großglienicker See ist per Linie 638 der VIP Potsdam ab Rathaus Spandau zu erreichen (nicht, wie geschrieben die Linie 639).

     
    01/07/2015 | 9:52
    • MatthiasAntworten

      ...und mit dem 135.

       
      17/07/2015 | 14:17
  • FriederikeAntworten

    Es ist doch sehr schade, dass die neue coole Badeadresse www.haubentaucher.berlin nicht erwähnt wurde... In der Revaler Str. 99 Nähe Warschauer Straße

     
    30/06/2015 | 16:28
  • MarcusAntworten

    Ähm euer "Flankensee" bei Erkner heißt eigentlich Flakensee und das Strandbad Grünau ist wie der Name bereits sagt vom Bahnhof Grünau (S8/S85/S46) und ab da mit der Tram 68 zu erreichen (anstatt Köpenick S3). Es sei denn, man möchte erst 45 Minuten mit der Tram durch halb Köpenick fahren 😉

     
    30/06/2015 | 14:37
    • SusanneAntworten

      Sorry für den Tipp-Fehler - und vielen Dank für den Hinweis.

       
      30/06/2015 | 15:34
  • LiebenowAntworten

    Der Schäfersee ist kein Badesee, war er noch nie und wird es auch nie werden.

     
    30/06/2015 | 14:32
  • tiniAntworten

    Ihr habt das Freibad Kiebitzberge in Kleinmachnow vergessen! Man erreicht es über die U 3 (Oskar-Helene-Heim) und dann weiter mit dem 623er Bus (bis Meiereifeld, dann den Thomas-Münzer-Damm entlang und der Ausschilderung folgen; ca. 500 m Fußweg von der Haltestelle).

     
    30/06/2015 | 14:30
    • SusanneAntworten

      Müssen wir unbedingt mal ausprobieren!

       
      30/06/2015 | 15:37
  • atzepengAntworten

    Das Strandbad Lübars ist falsch markiert auf der Karte. Müsste rechts der S1/85 liegen.

     
    30/06/2015 | 13:42
  • ludwigAntworten

    eine korrektur habe ich für diese tollt karte
    der nikolassee ist naturschutzgebiet in dem nicht gebadet werden darf
    dafür ist vom bahnhof nikolassee das strandbad wannsee und alle bademöglichkeiten an der havelchausee super zu erreichten

     
    30/06/2015 | 13:02
    • SusanneAntworten

      Vielen Dank für den Hinweis und einen schönen Sommer!

       
      30/06/2015 | 13:03
  • Top 11 Badeseen – blog.visitberlin.deAntworten

    […] Wasser Abkühlung. Damit Ihr wisst, wo Ihr in und um Berlin abtauchen könnt, haben wir eine Übersicht mit den per ÖPNV zu erreichenden Badestellen gebastelt und stellen Euch hier unsere Lieblings […]

     
    30/06/2015 | 11:29
  • NeilAntworten

    We live in Pankow and want to buy a "season ticket". where can I buy onbe for the sommer baths at Pankow?

     
    30/06/2015 | 11:09
    • SusanneAntworten

      Hi Neil,
      You can buy it at every bath in Berlin. http://www.berlinerbaeder.de/aktuelles/detail/sommerbad-mehrfachkarte-jetzt-sparen/
      Happy Summer!

       
      30/06/2015 | 13:00