Der Februar feiert Super Bowl, Street Food und mehr

Hatsune Miku – Still Be Here © Image: LaTurbo Avedon / Crypton Future Media Inc. 2007

Hatsune Miku – Still Be Here © Image: LaTurbo Avedon / Crypton Future Media Inc. 2007

 

Das erste Februar-Wochenende bietet für jeden das richtige Event: Kulturliebhaber diskutieren bei der transmediale, Groß und Klein staunen beim Familiensonntag im Museum, Sportfans schauen zusammen den Super Bowl und Foodies schlemmen sich in die neue Saison.

transmediale lädt zum conversationpiece

Nicolas Maigret: Drone-2000 © Eastern Bloc & Luce Moreau

Nicolas Maigret: Drone-2000 © Eastern Bloc & Luce Moreau

Diskussionen stehen im Fokus des diesjährigen transmediale-Festivals, das Verbindungen zwischen Kunst, Kultur und Technologie nachspürt. In den vier thematischen Streams “Anxious to Act”, “Anxious to Make”, “Anxious to Share” und “Anxious to Secure” geht es um die bisherigen transmedialen und die Vielseitigkeit der digitalen Kultur. Ebenso steht die Zukunft kultureller Festivals im Zentrum der Gespräche: Die transmediale feiert 2017 nämlich ihren 30. Geburtstag. Workshops, temporäre Installationen und Performances runden das neue Format ab.

bis Sonntag im Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin

Familiensonntag in vielen Berliner Museen

Die Winterferien enden dieses Wochenende. Höchste Zeit also, nochmal Quality Time mit den Kleinen zu verbringen. Verschiedene Berliner Museen bieten originelle Familienworkshops: Das Bauhaus-Archiv lädt Familien in die bauhaus_werkstatt ein und bringt Architektur und Design auf kreative Weise näher. In der Berlinischen Galerie basteln Jung und Alt gemeinsam Pop-up-Karten zu Max Beckmanns Bildern und das Jugend Museum zeigt in seinen Wunderkammern, wie das Familienleben vor 100 Jahren aussah. Mehr Museen für Kinder gibt es hier.

Sonntag, verschiedene Museen in Berlin

Public Viewing zum Super Bowl

Es ist wieder so weit: In der Nacht von Sonntag auf Montag findet der Super Bowl statt und dieses Jahr sogar zum 50. Mal. Auch wer sich mit Football noch nicht gut auskennt, sollte sich dieses Event nicht entgehen lassen. Schließlich wird über die Halbzeit-Show noch Wochen danach geredet. In Berlin muss der Super Bowl natürlich nicht alleine geschaut werden, hier ist eine kleine Auswahl an Public Viewing-Möglichkeiten:

Cafe Rizz, Grimmstr. 21, 10967 Berlin
FC Magnet Bar, Veteranenstr. 26, 10119 Berlin
American Bowl Berlin, Märkische Allee 176-178, 12681 Berlin

Food Events starten ins neue Jahr

Markthalle Neun in Kreuzberg c visitBerlin Koschel

Markthalle Neun in Kreuzberg (c) visitBerlin, Foto: Philip Koschel

Das Street Food startet in die Saison 2016: Den Start macht der Pojangmacha Korean Street Food Market am Freitag, bei dem es traditionell zubereitete koreanische Köstlichkeiten gibt. Am Samstag geht es weiter mit Burgers & Hip Hop: Leckere Burger von Berlins besten Bratereien stehen auf dem Speiseplan. Und um 21 Uhr startet die Afterparty mit live Hip Hop-Beats.
Die Markthalle Neun lässt am Sonntag die Herzen von Wurst- und Bierliebhabern höher schlagen: Wurst & Bier bietet Leckereien von 40 Craftbierbrauern und Metzgern aus ganz Deutschland sowie Tastings und Workshops rund ums Brutzeln und Brauen.

Pojangmacha: Freitag ab 18 Uhr in der Platoon Kunsthalle, Schönhauser Allee 9, 10119 Berlin
Burgers & Hip Hop: Samstag ab 15 Uhr im Prince Charles, Prinzenstraße 85f, 10969 Berlin
Wurst & Bier: Sonntag 11-19 Uhr in der Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42/43, 10997 Berlin

P.S.: Wem nach einem Markt anderer Art ist, kann am Samstagabend beim 8. Moabiter Nachtflohmarkt nach Raritäten stöbern und gleichzeitig DJs lauschen.

Samstag ab 19 Uhr im Fabriktheater Moabit, Lehrter Straße 35, 10557 Berlin

Geschrieben von Elisabeth Uhlig und Kathrin Hoffmann

 
Diesen Artikel bewerten:
12345
Ø 0,00/0
 

Über diesen Autor

Kathrin Hoffmann

kam 2011 für das Studium nach Berlin. Danach blieb sie – für die Stadt. Am liebsten spaziert sie durch Berlins Parks und am Wasser entlang. Ob Engelbecken, Lietzenseepark oder Tegeler See: Jedes Grün hat seinen ganz besonderen Reiz. Und manchmal zieht es sie auch hinaus in die weite Welt Brandenburgs…

 

Ihre Meinung zu Der Februar feiert Super Bowl, Street Food und mehr

Kommentare

  • Keine Kommentare