Dienstag: Stars auf der Berlinale

Internationale Filmfestspiele Berlin, Foto: Karsten Thielker

Internationale Filmfestspiele Berlin, Foto: Karsten Thielker

 

Gestern feierte der Film Alone in Berlin mit Emma Thompson, Brendan Gleeson und Daniel Brühl seine Weltpremiere. Zuvor wurden die Shooting Stars, darunter auch Jella Haase, ausgezeichnet. Viele der Shooting Stars habe eine große Karriere gemacht sind mittlerweile bekannte Stars geworden: Alicia Vikander (gerade für den Oscar nominiert), Domhall Gleeson (Brendans Sohn), Rachel Weisz und Daniel Craig. Auch Daniel Brühl hat zu Beginn seiner Karriere einen Shooting Star erhalten und war so perfekt geeignet für die Übergabe der Preise an die Stars von Morgen.

Heute Abend stellen Colin Firth, Jude Law und Laura Linney den Film Genius im Berlinale Palast vor. Anschließend zeigt Spike Lee seinen Film Chi-Rag mit John Cusack, der auch auf dem roten Teppich erwartet wird.

 

 
Diesen Artikel bewerten:
12345
Ø 0.00/0
 

Über diesen Autor

Kristin Buller

ist Content-Redakteurin bei visitBerlin und leidenschaftliche Berlinale-Gängerin. Schon 1990 hat es ihr der Film Conte d'Eté von Eric Rohmer angetan – seither hat sie nur ein einziges Mal das Filmfestival verpasst. Am meisten freut sie sich auf asiatische Filme und hat ein Faible für Stummfilme und Screwball Comedies (daher oft in der Retro). Kristin schreibt über die Filmmetropole Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen.

 

Ihre Meinung zu Dienstag: Stars auf der Berlinale

Kommentare

  • Keine Kommentare