Berlin sieht grün Wochenend-Tipps 18. – 20. März

Berliner Weisse (c) visitBerlin, Foto: Philip Koschel

Berliner Weisse (c) visitBerlin, Foto: Philip Koschel

 

Bald ist Ostern, doch bevor wir uns die Körbchen schnappen und auf Eiersuche gehen oder dem Osterfeuer zusehen, feiern wir an dem Wochenende davor das Besondere, das Ausgefallene und das Originelle. Und wir sehen grün!

Berlin Alternative Fashion Week

Mode von Morgen: Junge Designer zeigen ihre innovativen Entwürfe bei der Berlin Alternative Fashion Week im Postbahnhof. Am Freitag steigt die REUESE:IT Show mit cooler Upcycled und Vintage Mode.
16. – 19. März, Postbahnhof

3. Berliner Weisse Gipfel

Originelle Interpretationen eines Klassikers dürfen wir auch beim 3. Berliner Weisse Gipfel erwarten. Craft Beer Brauer stellen ihre ganz eigenen Kreationen des Berliner Originals in der Willner Brauerei in Berlin-Pankow vor. Eine eigens für den Gipfel gebraute Berliner Weisse wird es auch geben.
19. März, Willner Brauerei

11mm – 13. Internationales Fußballfilmfestival

Die Berlinale ist vorbei, das Berlin-Film-Fest achtung berlin kommt im April, aber auch der März hat sein Filmfestival: Filme rund um den Fußball laufen beim Festival 11 mm vom 17. bis 21. März im Kino Babylon. Im Fokus stehen Werke aus Großbritannien und aus Frankreich, dem Gastgeberland der EM 2016.
17. bis 21. März, Kino Babylon

Shebeen Flick 2016 – Irish Film Festival Berlin

Irische Filme hingegen zeigt das Shebeen Flick im Kino Moviemento – passend zum irischen Feiertag St. Patrick’s Day am 17. März.
17. – 20. März, Kino Moviemento

St. Patrick’s Day

Berlin sieht grün: Zum St. Patrick’s Day erstrahlt der Berliner Funkturm auf dem Messegelände in leuchtenden Grün, wenn im Rahmen des „Global Greening“-Projekt weltweit Sehenswürdigkeiten grün angeleuchtet werden. Und auch in den Irish Pubs überall in Berlin stoßen grün gekleidete Menschen auf den Heiligen an, der Irland einst von den Schlangen befreit haben soll.
17. März

Green Market

Grüner wird’s nicht mehr. Beim Green Market, dem Markt für veganen Lifestyle,  gibt es Street Food, Mode, Kosmetik, Geschenkideen zum Osterfest und dazu coole Musik und Kochshows.
19. und 20. März, Neue Heimat

Berliner Festtage

Staatskapelle der Staatsoper Berlin, Foto: Monika Rittershaus

Staatskapelle der Staatsoper Berlin, Foto: Monika Rittershaus

Nicht in Grün sondern in Schwarz gekleidet sind die Orchestermitglieder bei den Festtagen. Am 18. März beginnt das große Klassik-Highlight an Ostern mit herausragenden Konzerten und Operninszenierungen. Auftakt ist die Premiere von Orpheus und Eurydice, dirigiert von Daniel Barenboim. Am Samstag sind die Wiener Philharmoniker zu Gast und führen Mahlers Sinfonie Nr. 9 D-Dur auf. Am Sonntag dirigiert Barenboim dann Wagners Bühnenweihfestspiel Parsifal.
18. – 28. März, Philharmonie und Staatsoper

 
Diesen Artikel bewerten:
12345
Ø 2,20/5
 

Über diesen Autor

Kristin Buller

ist Content-Redakteurin bei visitBerlin und leidenschaftliche Berlinale-Gängerin. Schon 1990 hat es ihr der Film Conte d'Eté von Eric Rohmer angetan – seither hat sie nur ein einziges Mal das Filmfestival verpasst. Am meisten freut sie sich auf asiatische Filme und hat ein Faible für Stummfilme und Screwball Comedies (daher oft in der Retro). Kristin schreibt über die Filmmetropole Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen.

 

Ihre Meinung zu Berlin sieht grün

Kommentare

  • Keine Kommentare